Mag. Bernhard Maria Ebenberger-Higer

Brett vorm Kopf Logo

Kennen Sie das?

  • Grübelnde Gedanken, die sich in Ihrem Kopf drehen und Sie traurig machen (wie ein Brett vorm Kopf)?
  • Probleme und Schwierigkeiten in Ihrem Leben, die sich immer und immer wiederholen und Sie kommen nicht dahinter, was es ist (Zu viele Bretter liegen im Weg)?
  • Abhängigkeiten, Beziehungen, Kontakte in Ihrem Leben, die Sie nicht los werden oder nicht knüpfen können, und der Weg zur Zufriedenheit versperrt erscheint (wie mit einem Brett zugenagelt)?
  • Schule, Ausbildung oder soziales Umfeld stimmen nicht mit der erhofften Welt überein. Ein gutes Leben scheint für Sie als Jugendlicher oder junger Erwachsener außer Reichweite (Zu viele Bretter versperren die Sicht)?
  • Lebensfallen, in die Sie hineintappen, und Hürden, die kaum noch überwunden werden können, weil die Kraft dazu nicht reicht (Ein Brett als Brücke fehlt)?
  • Wahrnehmungen, die Sie mit anderen nicht teilen können, weil nur Sie Zugang zu ihnen haben (morsche Bretter, die nicht tragen)?
  • Erfahrungen, die Sie machen mussten, aber nicht wollten (Bretter, die Ihnen die Freiheit rauben)?

Diese Bretter können manchmal ziemlich fest an Ihnen haften, sei es auch schon jahrelang. Vielleicht haben diese Bretter Sie verletzt und schon tiefe Schürfwunden hinterlassen. Jedenfalls gehen diese von alleine nicht ab.

Ich möchte Ihnen dabei helfen, diese Bretter zu entfernen, damit Sie wieder klare Sicht aufs Leben bekommen!


Wie geht das?

Bretter entfernen dauert meistens etwas. Wenn’s so einfach wäre, dann täten Sie es ja selbst. Psychotherapie [mehr erfahren] und insbesondere Verhaltenstherapie [mehr erfahren] besteht darin, das richtige Werkzeug mit Ihnen für Sie zu finden. Keine Sorge, ich verwende keine „Flex“, die Sie verletzen könnte [mehr erfahren bei Haltung]. Manchmal finden wir das richtige Werkzeug recht rasch, manchmal dauert es [mehr erfahren bei Ablauf].

Bretter können an Ihnen alleine haften, vielleicht auch gemeinsam an Ihrem Partner/Partnerin. Es gibt Bretter, die Schule, Ausbildung, Beruf, Arbeits- oder soziales oder familiäres Umfeld von Ihnen betreffen [mehr erfahren bei Zielgruppe].